Donnerstag, 15. Februar 2018

Bahnhof

Bahnhof

Menschen die sich durch Gänge drängen,
alle wollen ihren Zug bekommen.
Es wird geschubst und gedrängelt.
Hier regiert die Zeit. 
Und ich bleibe stehen,
schwimme nicht mit dem Strom.
Ich lege meinen Kopf in den Nacken und genieße das Gefühl.
Eine Blase bildet sich um mich.
Sie beachten mich nicht.
Die Musik in meinen Ohren pocht.
Und ich fange an mich zu drehen,
 in meiner kleinen Blase. 
Alles strömt weiter,
 keiner hat die Zeit stehen zu bleiben und dem Mädchen zuzugucken,
 das mitten im Strom tanzt,
zu einer Musik,
die nur sie hören kann.
Sie ist frei.
Die Zeit hat sie nicht besiegt.
Sie besiegt die Zeit. 

Bleibt doch stehen und besiegt eure Zeit.
Lasst euch Zeit,
 bleibt stehen und hört zu...
dann könnt ihr vielleicht auch die Musik hören.
Und hört ihr sie?