Samstag, 26. Dezember 2015

Rezension zu Stolz und Vorurteil (Hörbuch)


Schönen zweiten Weihnachtstag wünsche ich euch.
An so ruhigen Tagen komme ich oft zu lesen oder höre Hörbücher.
Da mir der HÖRverlag ( http://www.randomhouse.de/Verlag/der-Hoerverlag/70000.rhd )
Stolz und Vorurteil von Jane Austen geschickt hat.

Eine großes Dankeschön an den Verlag.

Hab ich mir das gleich angehört. und jetzt kommt auch die Rezension.

Viel spaß.




Name: Stolz und Vorurteil
Autorin: Jane Austen
Format: Hörspiel
Umfang: 1 CD
Laufzeit: ca. 1h 15 min
Preis: 14,99 [D] 14,99 [A]
Sprecher: Gerhard Ritter, Ellinor von Wllerstein,
Margot Trooger, Irene Marhold, u.v.a.
Regie: Ulrich Lauterbach
Bearbeitung: Sheldon Stark
Übersetzung: Hermann Stresau
Produktion: Hessischer Rundfunk 1959

Stolz und Vorurteil


Klappentext
Die fünf Töchter der nicht gerade wohlhabenden Familie Bennet müssen unter die Haube gebracht werden. Hoffnung schöpft die Familie, als der unverheiratete Gutsbesitzer Darcy im benachbarten Herrenhaus zu Gast ist. Doch seine stolze Reserviertheit wird ihm von der klugen und selbstbewussten Eliza als Standesdünkel ausgelegt. Erst wenn Eliza ihre Vorurteile und Darcy seinen Stolz ablegt, kann sich das Hochzeitskarussell wieder drehen.

Eigene Zusammenfassung:
Jane Austen erzählt die Geschichte von Eliza und ihren vier Schwestern.
Alle Mädchen sind langsam im Heiratsfähigenalter und Frau Bennet, die Mutter der Mädchen, möchte für ihre Mädchen nur die besten Ehemänner.
Herr Bennet sitzt das alles ganz entspannt in seiner Bibliothek ab.
Bald sieht es so aus als würde die älteste Jane ihre große liebe finden.
Aber wie das leben so will, kommt natürlich was dazwischen.
Und Eliza trifft den sehr stolzen Mister Darcy den sie nur so viel von Vorurteile an den Kopf wirft. Und wie es weiter geht….ob Jane noch zu ihre liebe kommt und Eliza ihre Vorurteile vergisst…das erfahrt ihr in der Geschichte.

Meinung:
Zu der Geschichte an sich muss ich nicht so viel sagen.
Ich mag Jane Austens Bücher sehr und Stolz und Vorurteil gehört schon lange zu meinen Lieblingen.
Ich möchte euch lieber was darüber erzählen wie ich das Hörspiel fand.
Es ist super.
Es ist nämlich mal was ganz andres.
Die Geschichte wird nicht nur von einem Erzähler vorgelesen sondern von vielen für jede Person gibt es extra eine Person mehr.
Und das macht das Hörspiel zu einem Kino im Kopf.
Einfach toll.
Natürlich ist es ziemlich kurz gehalten. Aber ich finde es so schön.

Cover:
Die Gestaltung vom umschlag der CD ist sehr aufwendig.
Auf der Rückseite ist der Innhalt drauf.
Vorne ist ein Mädchen im alten still drauf gedruckt.
Wenn man es auf macht hat man auf der linken Seite hat man eine Auflistung der Sprecher.
In der Mitte befindet sich die CD, die sich im gleichen Stil wie das Vordercover Gestaltet ist.
Auf der rechten Seite findet man eine Übersicht der berühmten Sprecher.
Wenn man das dann zu klappt hat man eine kleine Biografie von Jane Austen selber.











Fazit:
Ein tolles Hörspiel und darum verdient es von mir 5/5 Sterne.



Eure Lena